Schnell, ausdauernd, willensstark – das ist Yonas Kinde. Der Langstreckenläufer aus Äthiopien, der heute in Luxemburg lebt und trainiert, wurde vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) für die Mannschaft der Flüchtlinge bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro, Brasilien, ausgewählt für den Marathon. 2020 möchte er bei den Spielen in Tokio starten. Das verlangt Viel. Jetzt. Wir unterstützen Yonas Vorhaben – als Läufer, Tokiofans und Gestalter. #nowornever – Mehr erfahren